Sommerkurztrip mit New Look Curves

Nach einer etwas längeren Pause bin ich wieder zurück. Warum ich diese Pause einlegen musste, werde ich dir vielleicht bald in einem separaten und sehr privaten Blogbeitrag erzählen. Nun aber zu meinem heutigen Outfitbeitrag.

Kennt ihr das, ihr wollt einfach mal ein Wochenende die Sonne genießen, schnell und kurzfristig weg in den Süden, aber wollt dabei nicht zu viel Geld für Flüge und Gepäck ausgeben und reduziert euer Gepäck auf das nötigste und reist mit Handgepäck. Einfacher gesagt, als getan, denn Klamotten nehmen ordentlich Platz ein und man will doch für jede Gelegenheit das passende Kleidungsstück dabei haben. Ich habe mir jeweils ein Outfit zu insgesamt drei Anlässen ausgesucht und zeige dir meine Tipps wie man ganz einfach Platz im Koffer sparen kann.

Wie du bei deinem Kurzurlaub Platz sparen kannst, das zeige ich dir in diesem Beitrag, den ich zusammen mit New Look Curves gestalten durfte.

Kleiner Tipp vor dem Packen:
Wenn du deine Kleidungsstücke rollst, dann sparst du zum einen Platz und gleichzeitig entstehen keine unschönen Knickfalten, die man nur noch mit einem Bügeleisen weg bekommen könnte (für das wir aber im Handgepäck keinen Platz haben :D)

Ich packe meinen Koffer
Mensch, wie ich dieses Wortspiel als Kind geliebt habe :), aber heute packe ich wirklich meinen Koffer für dich, und zwar für einen Kurztrip in den Süden, an den Strand, für eine kleine Shoppingtour durch die City und abends wird noch ein wenig im Strandclub gefeiert und das Leben genossen.

Der Beachlook:
Mein erstes Outfit ist ein gemütliches Strandoutfit. Basierend auf einem farbenfrohen Kleid, welches leicht und luftig ist und man es schnell über den Bikini/Badeanzug werfen kann und am Strand es auch ebenso leicht wieder ausziehen kann. Das tolle an dem Kleid sind die rüschigen Ärmel, welches einen absoluten Sommertrend aufgreifen.

Kleid: New Look Curves (hier)
Sandalen: New Look (hier)
Kette: (hier)

Der Citylook:
Mein Outfit für den Bummel durch die Innenstadt des Urlaubsortes ist lässig und gemütlich. Nicht zu viel Schnick-Schnack, aber dennoch ein Hingucker. Die süßen Rüschen und die zerrissene Jeans bilden einen wunderbaren Kontrast.

Bluse: New Look Curves (hier)
Destroyed-Jeans: New Look Curves (hier)
Kette: New Look (hier)
Sandalen: New Look (hier)

Der Strandclublook:
Hier darf man ruhig alles rausholen, was man hat. Das schönste Sommerteil. Für mich gilt aber im Urlaub dennoch, dass es luftig und gemütlich sein muss. Deshalb trage ich im Beach Club einen wunderschönen Culotte Jumpsuit mit einem großen floralen Muster, welches ein absoluter Hingucker ist.

Jumpsuit: New Look Curves (hier)
Kette: New Look (hier)
Sandalen: New Look (hier)

Der Clou beim Packen:
Beim Packen meines Koffers überlege ich mir vorher ungefähr was ich so machen möchte und wie ich mich dafür entsprechend kleide. Um nicht zu viele verschiedene Klamotten dabei zu haben, kombiniere ich ähnliche Farben miteinander. Wie man an den Outfits sehen kann, habe ich mich für die Hauptfarben Gelb und Blau entschieden. So kannst du deine Outfits besser planen und hast sogar untereinander noch Kombiniermöglichkeiten, weil quasi alles zu allem passt.

Außerdem musste ich mir eine zweite Frage stellen, und zwar welche Farbe sollen mein Schmuck, meine Accessoires und meine Schuhe haben, denn die müssen ja auch zum Farbkonzept passen. Da du dich bei deinen Outfits schon auf Hauptfarben festgelegt hast, fällt es dir nun einfacher dir deinen farblich passenden Schmuck auszusuchen. Da ich viele Gelbtöne in meinem Outfit habe, habe ich mich für Gold entschieden. Gerade im Sommer finde ich das eine tolle Farbe. Außerdem sieht es an sonnengebräunter Haut wirklich sehr schön aus und bildet einen tollen Kontrast. Bei den Schuhen habe ich mich bei allen drei Outfits für die gleichen flachen Sandalen entschieden. Für den Strand kann man gerne noch ein paar Zehentrenner in den Koffer packen. Die nehmen ja auch kaum Platz ein.

Fazit:
Für einen Kurztrip braucht es gar nicht 25 kg Gepäck, sondern man kann super einfach mit leichtem Handgepäck reisen (leichte Sommerkleidung wiegt sowieso kaum etwas). Lege dich auf Farben fest, rolle deine Kleidung zusammen und du hast genug Platz für mehrere tolle Looks, die du in deinem Kurzurlaub ausführen kannst.

Beitrag enthält Affiliate-Links. Beitrag wurde unterstützt von NewLook.com

Shop the Looks:

Stephanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.